Mein Name ist Catherine Reinecker (aber alle nennen mich nur Cathi, ich bin mir sicher auf meinen vollen Namen würde ich garnicht mehr reagieren hihi). Ich bin 33 Jahre alt, und wohne mit den zwei wertvollsten Menschen in meinem Leben, Enzo (noch unverheiratet ;-)) und Emilio Bruno (mein 15 Monate alter Superknubbelsohn) in Hösbach in der Nähe vom schönen Aschaffenburg.

Würde man meine Familie und meine Freunde zu meinen Eigenschaften befragen (und genau dies habe ich getan :-)) dann würde folgendes dabei herauskommen: Freigeist, extrovertiert, emanzipiert, lustig, hilfsbereit, zuverlässig, freundlich, liebevoll, Salsaaaaaaa, leidenschaftlich, emotional, impulsiv, arbeitsgeil, herzlich, intelligent, aufmerksam, neugierig, experimentierfreudig, abenteuerlustig, Übermutter, liebt das Leben und vor allem die Liebe, trägt ihr Herz auf der Zunge und kann nicht aufhören zu quatschen, wenn sie erstmal in Fahrt gekommen ist…

Ich finde, dem ist nichts mehr hinzuzufügen. 🙂

Ich habe ursprünglich den Beruf der Zahnarzthelferin erlernt und mich über die Jahre zur Zahnmedizinischen Praxismanagerin und Qualtitätsmanagementbeauftragten umorientiert und arbeite weiterhin auf Teilzeitbasis in meiner „Lieblingspraxis“.

Nun stellt sich Euch bestimmt die Frage
„Wie ist sie dazu gekommen freie Rednerin zu werden?“

Ich bin mehr oder weniger per Zufall zu dieser „Berufung“ gekommen. Ein befreundetes Pärchen von uns hat eine freie Trauung mit freiem Redner geplant, dieser ist allerdings genau 3 Wochen vor der Trauung abgesprungen, ohne große Erklärung, ohne Ersatz. Ziemlich schnell war klar, es wird sich so schnell kein passender Redner finden lassen, mit dem Zuspruch meiner Freunde und meiner Familie habe ich diesen Part der Trauung übernommen und was soll ich sagen… ich bin hängen geblieben.
Verdammt, hat das Spaß gemacht und Jaaaaaa – ich liebe es zu verheiraten.

So HERE I AM…
Ich bin mit Herz und Seele bei der Sache und „hänge“ mich zu 1000% in die Trauungen hinein, da bleibt es nicht aus, dass auch ich viele Dinge von mir persönlich ausplappere… ihr bekommt also definitiv auch einen Einblick in mein Leben! Schlussendlich bleibt es einfach nicht aus, dass ich mich in meine Brautpaare verliebe und auch noch über die Trauung hinaus Kontakt mit ihnen halte und bei einigen sogar eine Freundschaft entstanden ist.

Es ist eben einfach ein Beruf, der ans Herz geht und sehr tief berührt… da bleibt auch bei mir nicht immer das Auge trocken.

Somit bleibt nur noch zu sagen
YES we can! Euer Tag, Eure Liebe, Eure Trauung –> CATHI Euer Fräulein TRAUT EUCH

PS.: Ich freu mich wie Bolle auf euch!